AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragliche Regelung zwischen Judith Imgrund, im Folgenden „Veranstalter“ genannt, und dem Teilnehmer einer angebotenen Veranstaltung, im folgenden „Teilnehmer“ genannt.

1. Veranstalter

Judith Imgrund, Offermannstr. 10, 52159 Roetgen

2. Leistungen

Der Leistungsumfang ist dem jeweiligen Angebot und der Buchungsbestätigung zu entnehmen. Bei der Durchführung von Veranstaltungen behält sich der Veranstalter Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungen vor, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, soweit diese Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Inhalt der gebuchten Veranstaltung nicht beeinträchtigen.

3. Anmeldung

Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen muss schriftlich erfolgen (Brief, E-Mail oder über das Online-Formular auf der Internetseite des Veranstalters). Mit der schriftlichen Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer eine schriftliche Buchungsbestätigung, aus der die Zusammensetzung der Kosten (Kursgebühr, ggf. Übernachtung und Verpflegung) ersichtlich ist. Die Anmeldung wird erst mit dieser schriftlichen Bestätigung verbindlich.

Mit der Buchungsbestätigung erhält der Teilnehmer eine Rechnung mit Zahlungstermin. Die vollständigen Seminarkosten sind bis zum in der Rechnung angegebenen Termin an den Veranstalter zu überweisen. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse durch Überweisung. Der Veranstalter behält sich vor, den Platz in einem Kurs oder einer Tour anderweitig zu vergeben, falls die Zahlung nicht rechtzeitig eingeht.

Wird die angestrebte Teilnehmerzahl nicht erreicht, sind die erfolgten Anmeldungen trotzdem wirksam und verbindlich. Der Veranstalter ist in diesem Fall jedoch berechtigt, einen Kurs kurzfristig abzusagen. Im Falle der Absage eines Kurses werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren unverzüglich zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

4. Widerrufsbelehrung und Rücktritt des Kunden

Es gilt eine Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Buchungsbestätigung. Ein Widerruf der Buchung bzw. der Anmeldung muss schriftlich per Brief oder E-Mail bei Judith Imgrund, Offermannstr. 10, 52159 Roetgen, E-Mail: hallo(at)judithimgrund.de eingehen. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Widerrufserklärung beim Veranstalter. In diesem Fall erfolgt eine vollständige Rückerstattung des bezahlten Betrages.

Ansonsten gelten folgende Rücktrittskosten:

Bei mehrtägigen Veranstalungen, (also Veranstaltungen, die länger als 24 Sutnden dauern, z.B. mehrtägige Seminare und Touren):

– 21-15 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 30% des Gesamtbetrages

– 14-8 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 70% des Gesamtbetrages

– ab 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 100% des Gesamtbetrages

Bei Veranstaltunge, die nicht länger als einen Tage dauern (z.B. Tagestouren und eintägige Seminare):

– 7-4 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 50% des Gesamtbetrages

– ab 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 100% des Gesamtbetrages

Krankheitsbedingte Absagen müssen durch ein Attest bescheinigt werden. In diesem Fall fallen keine Rücktrittskosten an. Wird kein Attest eingereicht, gelten o.g. Rücktrittskosten.

Ein Rücktritt muss schriftlich per Brief oder E-Mail erfolgen und bedarf zur Gültigkeit der Bestätigung des Veranstalters. Alternativ kann auch eine Ersatzperson an der Veranstaltung teilnehmen.

5. Haftung

Der Teilnehmer haftet für Verlust oder Beschädigung seines persönlichen Eigentums selbst.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer an, dass er für seine eigenen Handlungen im Rahmen der Veranstaltung und deren Folgen selbst verantwortlich ist.

Der Teilnehmer ist verpflichtet, den Sicherheitsanweisungen des Veranstalters Folge zu leisten. Der Teilnehmer muss den Veranstalter bei Anmeldung über Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen informieren, sofern sie zu einer gravierenden Beeinträchtigung im Ablauf der Veranstaltung führen. Unvollständige oder falsche Angaben, die zu Problemen im Ablauf und einer Gefährdung der Gruppe führen, haben den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge. Der bezahlten Veranstaltungsbetrag wird in diesem Fall nicht zurück erstattet.

Bei vorsätzlicher, fahrlässig oder grob fahrlässig herbeigeführter Beschädigungen oder dem Verlust von ausgeliehenem Material werden dem Verursacher sämtliche Kosten für Reparatur, Wiederbeschaffung und Ausfall in Rechnung gestellt.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Schäden oder Verletzungen während der Veranstaltung sofern sie nicht vom ihm grob fahrlässig herbeigeführt wurden.

Bei Nichtgefallen einer Veranstaltung hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung der entstandenen Veranstaltungsgebühren und Folgekosten. Sonstige Ersatzleistungen sind ebenfalls ausgeschlossen.

6. Höhere Gewalt

Sofern eine Veranstaltung infolge einer bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren höheren Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt ist, behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen. Der Veranstalter verpflichtet sich einen Ersatztermin zu benennen.

7. Mitführen von Hunden

Das Mitführen von Hunden bei öffentlich ausgeschriebenen Veranstaltungen muss vorab mit dem Veranstalter abgeklärt werden.

8. Aufzeichnungen und Bildrechte

Der Veranstalter behält sich vor, Aufzeichnungen (Videos und Fotos) von Veranstaltungen und deren Teilnehmer zu erstellen und nach der Grundregel von § 22 S. 1 KUG und § 23 Abs. 1 KUG für eigene Zwecke (z.B. Werbung) zu nutzen. Ein Verkauf der entstandenen Medien an Dritte ist ausgeschlossen.

8. Datenschutz

Der Veranstalter nimmt den Datenschutz ernst. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Veranstalter speichert und nutzt Daten elektronisch zur Buchungsbearbeitung sowie zu gesetzlich zugelassenen eigenen Werbezwecken (Versand von Programmheften, Newslettern u.ä.). Der Nutzung zu Werbezwecken kann jederzeit per Brief oder E-Mail widersprochen werden.

9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.